TSC Pfalzel Vorstandsneuwahlen – eine Ära geht zu Ende

Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des TSC 1897 Pfalzel e.V. am 01.10.2021 im Amtshaus Pfalzel.

Der geschäftsführende Vorstand mit dem 1. Vorsitzenden Jörg Elsen, dem 1. Geschäftsführer Theo Backendorf und 1. Kassenwart Johannes Steinbach gaben ihre Ämter an die nächste Generation ab. Über drei Jahrzehnte stand das Trio in ehrenamtlicher Verantwortung und ebnete den Weg, einen in allen Belangen gesunden Verein übergeben zu können.

Die neue Vorstandsetage Andreas Franzen, 1. Vorsitzender, Jan Jaeger, 1. Geschäftsführer und Andreas Heid, 1. Kassenwart übernehmen eine wohlgeordnete und intakte Vereinsstruktur, die für die kommenden Aufgaben gut gerüstet ist, was die Kassenprüfer Werner und Erwin Bach vollumfänglich bestätigen konnten.

Dietmar Gremmler als 2. Vorsitzender und Jörg Bohlen als 2. Geschäftsführer bleiben dem TSC in ihren Funktionen erhalten. Als 2. Kassenwärtin wurde Birgit Diener gewählt, die sich um Mitgliederverwaltung und Passwesen kümmern wird. Simon Elsen bat aus zeitlichen Gründen um Freistellung vom Posten der Homepagepflege.

Insgesamt hat sich der TSC Pfalzel personell breiter aufstellen können mit 4 Beisitzern und den jeweils bestätigten Abteilungsleitern. Erfreulich hervorzuheben die Neubesetzungen im Bereich soziale Medien, IT, Homepage mit Katharina Kreber und Manfred Diener. Andreas Franzen übergab den Abteilungsleiterposten Fußball nach 16 Jahren ab an Frank Bertges. Kai Schröder wurde in seinem Amt als Jugendleiter bestätigt.

„Wir werden Zug um Zug in die Aufgaben hineinwachsen“, so der neue 1. Vorsitzende Andreas Franzen. Und Jan Jaeger ergänzt: „Für die über Jahrzehnte geleistete Arbeit unserer Vorgänger können Dankesworte gar nicht groß genug sein. Bis wir in die Schuhe unseres alten Vorstandes hineinpassen, werden wir noch so manchen Rat von dort benötigen.“

So lautet auch die Strategie zur Übergabe, dass der alte Vorstand für eine Übergangszeit weiter beratend zur Seite stehen wird und zu einem späteren Zeitpunkt, 2022 wird der TSC 125 Jahre alt, eine angemessene Verabschiedung stattfinden soll für das über Jahrzehnte prägende und gestaltende Vorstandsteam.

Die Berichte aus den Abteilungen konnten auch inhaltlich überzeugen. Die Mitgliederzahl blieb trotz Corona stabil bei aktuell 656 Vereinszugehörigen. Die Turn- und Gymnastikabteilung unter Simone Fritsch unterhält Angebote in mittlerweile 12 Gruppen, die Zahl der Kinder übertrifft sogar die des Jugendfußballs, der in bewährter Spielgemeinschaft mit dem SV Ehrang alle Altersklassen besetzt weiß und besonders in den jüngeren Jahrgängen boomt. Der Jugendfußball in der FSG Ehrang-Pfalzel organisiert sich aktuell in 15 Teams mit 32 Trainern und Betreuern.

Auf einer Welle des Erfolges unterwegs ist die 1. Mannschaft im Seniorenfußball. Aufstieg in die Bezirksliga, Furore im Rheinland Pokal und aktueller Spitzenreiter der Bezirksliga West untermauern die steile Entwicklung der letzten beiden Jahre. Die 2. Mannschaft findet sich nach Umbruch derzeit neu in der Kreisklasse C, die 3. spielt eine stabile Saison in der Kreisklasse D. Die Fußball AH mit über 45 Aktiven engagiert sich auf und neben dem Platz in vielfältiger Weise. Hier sei nur als Beispiel der vollendete Umbau des Ballraums auf dem Sportplatz genannt.

Trier, 02.10.2021

Jan Jaeger

Keine Kommentare zu "TSC Pfalzel Vorstandsneuwahlen – eine Ära geht zu Ende"


    Dein Kommentar

    _