Namhafte Neuzugänge für Ehrang/Pfalzel

  • 28. April 2021
Fünf neue Spieler hat Bezirksligist FSG Ehrang/Pfalzel für die neue Saison an Land gezogen. Demnach kommen mit Luca Heintel vom Ligakonkurrenten Rot-Weiß Wittlich und Jonas von dem Broch vom Rheinlandligisten SV Mehring auch „zwei absolute Wunschspieler, über deren Zusagen wir uns sehr freuen“, lässt Frank Bertges, der gemeinsam mit Peter Grundhöfer die Sportliche Leitung innehat, durchblicken. Auch mit der Verpflichtung von Philipp Lattig aus Mehring und Nico Lautwein von der A-Jugend der Schweicher Mosella wolle man die Philosophie, Spieler mit Ehranger/Pfalzeler Vergangenheit zurückzuholen, untermauern. Zudem kommt Dylan Ngoumnou Foffe.
Der aus Kamerun stammende Angreifer studiert seit zwei Jahren in Trier, war vorher für den A-Ligisten FSV Trier-Tarforst II aktiv und hat seinen Wohnsitz jetzt nach Ehrang verlegt. Heintel, der im Mittelfeld alle Positionen spielen kann, bringt trotz seiner erst 23 Jahre schon viel Erfahrung mit. Vor den zwei Saisons in Wittlich spielte er zwei Jahre beim Luxemburger Drittligisten Avenir Beggen und davor beim SV Morbach in der Rheinlandliga. Ausgebildet wurde der in Trier lebende und beim FC Trier in der Jugendabteilung als Trainer aktive Heintel bei Eintracht Trier, wo er in der A- und B-Junioren-Regionalliga kickte. Von dem Broch (21) spielte in den letzten beiden Runden beim SV Mehring und zuvor beim damaligen Bezirksligisten SV Leiwen-Köwerich.
Auch der wuselige Offensivmann wurde bei der Eintracht ausgebildet (2015/16 B-Junioren-Regionalliga Südwest), bevor er zur Regionalliga-A-Jugend des JFV Hunsrückhöhe Morbach wechselte. Mittelfeldspieler Lattig wiederum kam in Mehring verletzungsbedingt zuletzt nicht zum Einsatz und kehrt nach dreieinhalb Jahren nach Ehrang/Pfalzel zurück. Auch zu seinen weiteren Stationen zählen der SV Leiwen-Köwerich und Avenir Beggen. Laut Bertges sind die Trainerfragen bei der zweiten Garnitur (Kreisliga B Mosel/Hochwald) und der wiedergegründeten A-Juniorenmannschaft geklärt. Nachfolger von Lukas Heck, der aus beruflichen Gründen nicht mehr weitermacht, ist Frank Gräßer. Der 49-Jährige war schon einmal Coach der Zweiten und zuletzt in der Jugendabteilung aktiv. Thorsten Lauterbach steht Gräßer als mitspielender Assistent zur Verfügung. „Frank hat einen super Draht zum gesamten Umfeld und wird die Mannschaft wieder in ruhiges Fahrwasser führen“, so Bertges.
Die A-Jugend übernimmt Eric Görgen, der als Spieler in der Saison 2012/13 beim Rheinlandligisten SG Ellscheid und danach drei Jahre beim damaligen Bezirksligisten SV Dörbach höherklassige Erfahrung sammelte. Dem 27-Jährigen steht Lars Mayerer als Assistent zur Seite. Nach Angaben von Bertges wollen beide in diesem Jahr die Trainer-B-Lizenz erwerben. Die dritte Mannschaft (Kreisliga D) wird weiterhin von Thomas Jaskulski gecoacht.
Quelle: Fupa.net

Keine Kommentare zu "Namhafte Neuzugänge für Ehrang/Pfalzel"


    Dein Kommentar

    _