Mit der Fussballjugend in Kontakt – Kevin Heinz macht den Unterschied

Der Jugendvorstand der FSG Ehrang-Pfalzel hat in den letzten Wochen viel Zeit und Energie investiert, mit den jungen Kickern im Kontakt zu bleiben und Online Angebote so attraktiv wie möglich zu gestalten. Fitnessangebote mit unseren Trainern waren ein erster Schritt, die Begeisterung blieb allerdings aus.

 

Die Teilnahmezahl der Kinder und Jugendlichen änderte sich abrupt als wir Kevin Heinz, Eintracht Spieler, Fitnessökonom und Ernährungsberater für das Online Trainingsprogramm gewinnen konnten.

 

Dank des Engagements von REWE Ehrang, Wladimir Pojanow, können wir Kevins Trainingsangebot als wöchentliche Fitnessreihe längerfristig finanziell gut stemmen. Neben Bewegung und Fitness stehen bereits weitere Themen wie Wettkampfvorbereitung und Ernährung in den Startlöchern.

 

Die Macher dieses Angebotes haben sich am REWE Ehrang zum Fotoshooting getroffen. Ein großes Dankeschön von linke nach rechts an Fitnesstrainer Kevin Heinz, Jugendleiter SV Ehrang Bernd Görgen, Sponsor und REWE Markt Inhaber Wladi Pojanow, Kai Schröder, Jugendleiter TSC Pfalzel und Alois Reichert in seiner Funktion als 1. Vorsitzender des Fördervereins Jugend in Ehrang-Pfalzel e.V. (JiEP).

 

Das Kevin Heinz mittlerweile im Senioren- und im Jugendfußball der FSG Ehrang-Pfalzel so aktiv und so nah dran ist an den Mannschaften ist für unsere FSG ein absoluter Glücksfall, dafür gerne ein Sonderlob an dieser Stelle.

 

Dem einen Sonderlob nicht genug, kann auch REWE Pojanow in Ehrang immer wieder großes Dankeschön ausgesprochen werden. Wladi Pojanow ist immer zur Stelle, wenn TSC oder SVE einen besonderen Bedarf anmelden. Exklusiv für die FSG Ehrang-Pfalzel leitet er nach wie vor die Aktion „Scheine für Vereine“. Hier werden bei einem Einkaufswert ab 15 € Vereinsscheine erworben, die in Prämien umgesetzt werden können, woraus die beiden Stammvereine bereits wertvolles Trainingsmaterial anschaffen konnten.

 

Insgesamt eine super Teamleistung für die es lohnt, sich in den Vereinen zu engagieren.

 

Herzliche Grüße aus Pfalzel
Jan Jaeger (FSG Jugendvorstand)

Keine Kommentare zu "Mit der Fussballjugend in Kontakt - Kevin Heinz macht den Unterschied"


    Dein Kommentar

    _