1. Mannschaft begeistert 650 Zuschauer auf der Ehranger Heide


Was für ein Abend! Zum Anstoß im Rheinlandpokal – Viertelfinale gegen den Regionalligisten TuS RW Koblenz standen immer noch einige Zuschauer geduldig an. Niemand sollte sein Kommen am Ende eines tollen Fußballspiels bereuen.


Nach Anpfiff agierten beide Mannschaften vorsichtig. Koblenz hat, wie erwartet mehr Ballbesitz, unser Team hält mit Leidenschaft dagegen. Als alle schon mit einem 0-0 zur Halbzeit rechneten, staubte Masala, Guiliana in der 44. Minute aus 5 Metern ab und erzielte das 0:1 für die Gäste. Nach einer leidenschaftlichen Halbzeitansprache durch unseren Trainer Kevin Schmitt, präsentierten sich unsere Jungs unverändert stark.


Bis zur 60. Spielminuten ergaben sich drei gute Torchancen für die FSG Ehrang/Pfalzel. Der Ausgleich lag in der Luft. Und dann, lautstark durch die Zuschauer angefeuert, die Riesenchance in der 84. Minute zum Ausgleich. Jonas Streit lässt seinen Gegenspieler am Strafraum alt aussehen, läuft frei auf Torhüter Bibleka zu. Dieser rettet mit einem tollen Reflex und verhinderte die drohende Verlängerung für die Rot – Weißen vom Deutschen Eck. In der Nachspielzeit erhöhte Justin Klein zum 0:2.


Somit endete das diesjährige Abenteuer im Rheinland – Pokal und ein bärenstarker Auftritt wurde am Ende nicht belohnt. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Helfern der FSG Ehrang /Pfalzel und den zahlreichen Zuschauern, die uns einen tollen Rahmen für dieses außergewöhnliche Spiel geschaffen haben.


Keine Kommentare zu "1. Mannschaft begeistert 650 Zuschauer auf der Ehranger Heide"


    Dein Kommentar

    _